Low Carb

Diät, Ernährung & Rezepte

Eiweißhaltige Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

| Keine Kommentare

Low Carb bedeutet wörtlich übersetzt „Wenig Kohlenhydrate“. Mit dem Ziel, den Kohlenhydratanteil an der Ernährung möglichst gering zu halten, bzw. zu reduzieren werden eiweißhaltige Lebensmittel ohne Kohlenhydrate zu einer zunehmend wichtigeren Lebensmittel-Kategorie auf dem täglichen Speiseplan.

Dabei ist es gar nicht so einfach, Lebensmittel ohne Kohlenhydrate zu finden. Neben bekannten Kohlenhydrat-Bomben, wie Süßwaren, Brot, Nudeln, Reis und Kartoffel enthalten auch Obst, Gemüse und Milchprodukte Kohlenhydrate.

Obst ist zwar fett- und kalorienarm, jedoch schlägt der Fruchtzucker mit einem nicht unbeachtlichen Teil an Kohlenhydraten zu Buche. Bei Trockenobst oder Fruchtsäften, die nichts anderes als Obst in konzentrierter Form sind, ist der Kohlenhydrat-Anteil noch höher.

Gemüse enthält zwar keinen Fruchtzucker, allerdings ist auch hier bei einigen Gemüsesorten Vorsicht geboten. Denn vor allem stärkehaltige Sorten, wie Erbsen, dicke Bohnen, Mais etc. verfügen einen höheren Anteil an Kohlenhydraten.

Salate und Gemüsesorten, wie Zucchini, Brokkoli, Paprika, Gurken usw. sind hingegen äußerst kalorienarm und enthalten nur wenige Kohlenhydrate.

Milch und Milchprodukte, wie Joghurt, Quark und Käse enthalten zwar Eiweiß, jedoch teilweise auch einen nicht unbedenklichen Anteil an Kohlenhydraten, welcher durch den Milchzucker verursacht wird. Vor allem der Kohlenhydratanteil in Milch und Joghurt ist recht hoch. Bei Produkten mit Zuckerzusatz, wie Kakaogetränken oder Fruchtjoghurt ist dieser nochmals wesentlich höher. Dies gilt übrigens auch für Light-Produkte, wie Fruchtjoghurt mit Zuckeraustauschstoffen. In vielen Fällen wird normaler Zucker einfach durch Fruchtzucker ersetzt, welcher jedoch genauso viele Kohlenhydrate hat. Auch mit kalorienfreien Süßstoffen gesüßte Milchprodukte enthalten zum Teil viele Kohlenhydrate. Hier lohnt sich ein Blick auf die Zutatenliste, sowie die Nährwerttabelle!

Eiweißreiche Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

Bei einer Low Carb-Ernährung nehmen eiweißreiche Lebensmittel einen hohen Stellenwert bei der täglichen Ernährung ein. Schließlich fallen bei einer kohlenhydratreduzierten Lebensweise viele Sättigungsbeilagen, wie Brot, Kartoffeln, Reis und Nudeln weg oder werden nur ins sehr geringen Mengen verzehrt. Neben kohlenhydratärmeren Nahrungsmitteln, wie Obst und Gemüse, wird die Gruppe der eiweißreichen Produkte im übertragenen Sinne zum „täglich Brot“.

Folgende Lebensmittel sind reich an Eiweiß und dazu ohne Kohlenhydrate:

Käse:  Appenzeller, Bavaria Blue, Bergkäse, Bleu d´Auvergne, Bleu de Bresse, Brie, Butterkäse, Camembert, Cambozola, Chester, Edamer, Edelpilzkäse, Emmentaler, Favorel, Feta, Gouda, Gorgonzola, Gruère, Harzer, Hobelkäse, Hüttenkäse, Jarlsberg, Leerdamer, Limburger, Lindenberger, Maaslander, Morbier, Mozzarella, Parmesan, Provolone, Pryrenäenkäse, Raclette, Reibekäse, Romadur, Schmelzkäse, Steppenkäse, Tête de Moine, Tilsiter, Trappistenkäse, Weichkäse, Westberg, Westlight, Ziegenkäse

Fische: Aal, Barsch, Brassen, Bückling, Felchen, Flunder, Forelle, Hecht, Heilbutt, Hering, Kabeljau (Dorsch), Karpfen, Lachs, Makrele, Matjes, Rotbarsch, Sardine, Schellfisch, Schillerlocken, Seehecht, Seelachs, Seezunge, Steinbeißer, Steinbutt, Thunfisch, Zander

Meerestiere: Garnele, Hummer, Kaviar, Krabben, Krebs, Languste, Miesmuschel, Steckmuschel Tintenfisch

Eiweißhaltige Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

Geflügel: Ente, Gans, Huhn, Pute

Fleisch: Hammel, Lamm, Kalb, Rind, Schwein, Wild (auch Innereien: Bries, Herz, Hirn, Leber, Lunge, Zunge).

Fleisch- und Wurstwaren: Bierschinken, Bockwurst, Bratwurst, Cervelatwurst, Dosenwürstchen, Fleischkäse (Leberkäse), Fleischwurst, Frankfurter Würstchen, Geflügelwurst, Hackfleisch, Jagdwurst, Kalbsbratwurst, Knackwurst, Leberpastete, Leberwurst, Mettwurst, Mortadella, Rotwurst, Schinken, Speck, Weißwurst, Wiener Würstchen

Auch Eier und Gelatine sind eiweißreich und enthalten keine Kohlenhydrate.

Auf Fettgehalt achten!

Obwohl die genannten eiweißreichen Lebensmittel ohne Kohlenhydrate sind, so gibt es in puncto Fettgehalt deutliche Unterschiede. Während Harzer Käse, Hüttenkäse, Geflügel, sowie mageres Rind- und Schweinefleisch äußerst fettarm sind, enthalten Camembert, Fleischwurst, Speck & Co. viel Fett und damit auch mehr Kalorien.

Bei einer Low Carb Ernährung spielt zwar in erster Linie die Reduzierung von Kohlenhydrate eine Rolle, dennoch sollte der Anteil der tierischen Fette nicht allzu hoch sein. Bei Fisch hingegen sieht es schon anders aus. Auch Fische lassen sich in fettarme und fettreiche Sorten unterteilen. Zu den fettarmen Fischen zählen: Felchen, Forelle, Kabeljau, Karpfen, Katfisch, Schellfisch, Scholle, Seehecht, Seelachs, Seezunge, Steinbutt.  Auch Meerestiere, wie Garnelen, Hummer und Krebsfleisch sind gute und fettarme Eiweißlieferanten.

Doch auch fettreiche Fische, wie Aal, Hering, Lachs, Makrele, Matjes, Schw. Heilbutt und Thunfisch dürfen in einer ausgewogenen Ernährung nicht fehlen. Sie enthalten wertvolle Fette, wie mehrfach ungesättigte Omega 3-Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann.

Fisch sollte daher der bevorzugte Eiweißlieferant bei einer kohlenhydratarmen Ernährung sein. Bei Käse und Fleisch greift man lieber zu fettarmen Sorten. Auch bei der Zubereitung sind hochwertige Pflanzenöle mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren, industriell hergestellten Fetten, wie Margarine, vorzuziehen. Wird Käse, Fleisch oder Fisch paniert, erhöhen sich ebenfalls der Fett-, sowie der Kohlenhydratanteil.

Doch wie bei jeder ausgewogenen Ernährung, kommt es auch bei Low Carb immer auf einen gesunden Mix an. Verbote sind bei einer langfristig ausgerichteten Ernährungsweise fehl am Platz. Wer jedoch an der ein oder anderen Stelle die Nährwerte im Auge behält, kann seiner Gesundheit etwas Gutes tun und so manche Extra-Kalorie einsparen!

Bildquellen: Lichtbild Austria | BrandtMarke | Lichtbild Austria | Benjamin Klack | pixelio.de

Autor: Alicia

Hier bloggt Alicia, 26, aus Hamburg über Wissenswertes rund um das Thema Low Carb, Diät, Ernährung, Rezepte & Co.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.